Diese Seite unterstützt Ihren Browser nur eingeschränkt. Wir empfehlen, zu Edge, Chrome, Safari oder Firefox zu wechseln.

KAUFE 4 PRODUKTE ZAHLE 3 - kein Code nötig

ZEITLICH BEGRENZT

Booty-Workout: Mit 3 einfachen Übungen zum straffen Po!

Booty-Workout: Mit 3 einfachen Übungen zum straffen Po!

Die 5 besten Übungen für dein Booty-Workout

Und auch du kannst ein solches „Po-Upgrade“ schaffen. Dabei ist es natürlich nicht sinnvoll, nur eine Muskelgruppe des Körpers zu fokussieren und zu trainieren. Du solltest ein Booty-Workout also stets als i-Tüpfelchen betrachten, nicht als Ersatz für dein Gesamtkörpertraining. Wenn du aber dein Hinterteil zusätzlich in Form bringen möchtest, werden diese 5 Übungen dabei besonders hilfreich sein:

#1 SQUATS

Mit klassischen Kniebeugen kannst du neben deiner Beinmuskulatur vor allem das Gesäß effektiv trainieren. Wenn Squats neu für dich sind, kannst du sie vorerst ohne Gewicht probieren, damit du dich an die richtige Ausführung gewöhnen kannst. 

 

#2 DONKEY KICKS

Das Beinheben aus dem Vierfüßlerstand sieht vielleicht erst mal recht entspannt aus – du wirst aber sehr schnell merken, dass vor allem der Po hier ganze Arbeit leisten muss. Achte darauf, dass du zu keinem Zeitpunkt das gehobene, angewinkelte Bein ablegst, sodass die Muskulatur im Gesäß wirklich durchgehend angespannt und gefordert ist. Auch hier kannst du dir ein Theraband zur Intensivierung der Übung zur Hilfe nehmen.

#3 LUNGES

Auch Ausfallschritte sind keine Neuheit in Sachen Training – wenn du auf sie aber ein besonderes Augenmerk legst, wirst du nicht nur an den Beinen, sondern vor allem bei deiner Gesäßmuskulatur eine deutliche Verbesserung sehen können. Natürlich gilt auch hier, dass du die Lunges vorerst ohne Gewicht machen kannst. Effektiver ist es aber, eine Kettlebell oder zwei Kurzhanteln dazuzunehmen.